Veranstaltungen

Vier Tage dauerte die Leipziger Buchmesse, drei Lesungen veranstaltete der Erzählverlag im Rahmen des Lesefestivals Leipzig liest, zwei neue Autoren kamen zum Stand in Halle 2 und mit einem neuen Verlagsberater wurde die nächste Phase angestoßen: Es bleiben viele gute Dinge von der gestern beendeten Buchmesse zurück! Sie werden die kommende Zeit bestimmen.

Bald geht es wieder los: Vom 4. bis 12. Mai 2019 öffnen Verlage in Deutschland und der Schweiz ihre Türen und laden zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen ein: Lesungen und Werkstattgespräche, Verlagsführungen und Buchpräsentationen, Vorträge und vieles mehr. Auch der Erzählverlag öffnet seine Türen. Es liest die Autorin Eike Kathrin Asen Geschichten und Gedichte aus unserer Neuerscheinung Knopf ohne Knopfloch.

Der Kronberger Autor Guido Ettlich wird am 27. März 2019 im Schweizer-Haus in Stuttgart, Friesenstr. 26, aus seinem Buch über Konsul Albert Schwarz lesen und vortragen. Das 424 Seiten starke Werk gibt einen sachkundigen und detailreichen Überblick über eine Zeit, die von großer Unruhe wie von einem neuen Streben nach weltweiter Verständigung gekennzeichnet war. Hochaktuell!

Der aus Hamm in Westfalen stammende Wahlberliner Uwe Münkemüller las aus seinem Kinderbuch Tonka. Mädchen der Sioux - und proppenvoll war es in der Bruno-Taut-Galerie in Berlin-Zehlendorf! Bis auf den letzten Sitzplatz war die Nachbarschaftsgalerie in der Ladenstraße der Onkel-Tom-Siedlung mit Freunden, Nachbarn und Interessierten gefüllt, darunter über die Hälfte Kinder. Münkemüller las Kapitel aus seinem Debüt vor, das im Januar im Erzählverlag erschien und hier bestellt werden...