Stand heute

Vom 16. bis zum 20. Oktober fand in Frankfurt die weltgrößte Buchmesse statt. Der Erzählverlag beteiligte sich mit einem Stand im Rahmen der IG Unabhängige Verlage des Börsenverein des Deutschen Buchhandels und schrieb ein Messetagebuch.

Wo stehen wir? Was passiert gerade? Gar nicht so einfach, darüber zu schreiben, wenn so viel passiert - und so viel Gutes. Die Frankfurter Buchmesse wirft ihre Schatten voraus und wir arbeiten nicht für die Papiertonne, so viel sei gesagt. Hier schreiben wir aus dem Leben eines kleinen, unabhängigen Verlags, ein Jahr nach seiner Gründung.

Etwas Neues aus dem Erzählverlag, etwas, das wir schon lange unternehmen wollten. Jetzt ist die Zeit gekommen! Mit der Zossener Autorin, Moderatorin und Geschichtenerzählerin Kati Pfau ("Nebel überm Müggelsee") haben wir eine exzellente Trainerin engagieren können, die uns in die Kunst des freien Erzählens einführen wird. Ein Wohnzimmerworkshop für alle, die Geschichten frei erzählen oder in ihrem Beruf auf Storytelling und Präsentationen nicht verzichten können.

Gewusst habe ich von dieser wunderbaren Kinderzeitschrift schon seit Längerem. Kennengelernt habe ich die Macher während der Leipziger Buchmesse: Vorhang auf! aus dem Waldow Verlag. Nun hat der Erzählverlag sie ins Programm aufgenommen. Und nicht nur das ...

Eine längere Osterpause geht gerade vorüber und der Herbst steht vor der Tür... Ist natürlich Quatsch, gemerkt? Das Herbstprogramm des Erzählverlages möchte trotzdem schon entstehen. Wir geben hier einen Überblick über aktuelle Buchprojekte.

"Wir sind das einzige Land, das einen Großteil der Bücher mit Plastikfolie in den Handel bringt", sagt Christian Schumacher-Gebler, CEO von Bonnier Media Deutschland, in einer der Dezember-Ausgaben des Brancheninformationsdienstes Börsenblatt. Auch der Erzählverlag hat über die hässlichen Folien nachgedacht und handelt jetzt.

"Lehrer, Erzieher und Eltern müssen selbst entscheiden können, bis zu welchem Alter Bildungseinrichtungen bildschirmfrei sind. Erzieherinnen und Erzieher und Lehrkräfte müssen selbst wählen können, mit welchen Medien sie arbeiten und unterrichten, ob und wann sie digitale Medien als Hilfsmittel einsetzen. Dazu brauchen wir ein Recht auf bildschirmfreie Kitas, Kindergärten und Grundschulen. Die Bildungspolitik tut gut daran, sich von der Fixierung auf flächendeckende Digitaltechnik zu...

Das Buch beginnt mit: „Ein schier endloser Zug begleitet Karl Ludwig Albert Schwarz am Freitagvormittag des 16. Januar 1931 auf seinem Weg zur letzten Ruhestätte.“ So könnte der Anfang eines Kriminalromans lauten. Doch dieses Buch ist alles andere als das. Ettlich hat auf 428 Seiten eine Dokumentation erstellt, die seines gleichen sucht. Sie basiert auf einer fundierten Recherche in allen denkbaren Quellen, die im weitesten Sinn mit diesem Menschen zu tun haben. Entsprechend den mit dem...

Halle 2, Stand B400 - Hier treffen Sie uns während der Leipziger Buchmesse vom 21. bis 24. März 2019 persönlich an. Was sonst noch in den letzten Wochen mit dem Erzählverlag geschehen ist, Erfahren Sie, wenn Sie weiterklicken.

Noch mehr Bücher zur Weihnachtszeit. Ein kurzer Stand der Dinge. Es dauert nicht mehr lange, dann wird Tuli gelandet sein. Gerade ist sie in der Druckerei angekommen. Anfang Dezember wird es aber wohl doch noch werden, bis sie bei uns ist. Aber Tuli, die kleine Eule, hat ja ohnehin ihren eigenen, ausgeprägten Willen. Wir, die wir dann so lange gewartet haben, werden mit ihrem prächtigen und farbenfrohen Auftreten entschädigt werden. …

Mehr anzeigen