Stand heute

Dürfen wir Heutigen eigentlich alte Sagen neu erzählen oder sind die in der Regel über viele Jahrhunderte mündlich tradierten und erst im 19. und 20. Jahrhundert fixierten Texte mit ihrer Verschriftung ein für alle Mal versiegelt? Anhand Kati Pfaus Buch "Nebel überm Müggelsee. Alt-Berliner Sagen neu erzählt" haben wir uns darüber einige Gedanken gemacht.

Kati Pfau liest die Sage "Der Bär. Eine Gründungssage Berlins" aus dem Buch "Nebel überm Müggelsee. Sechs Alt-Berliner Sagen neu erzählt", Der Erzählverlag 2019. Die halbstündige Lesung, live und ungeschnitten aufgenommen in den Ruinen des Grauen Klosters in Berlins Mitte, wurde mit Geräuschen und Musik angereichert.

Jens Korch von der Edition Wannebuch hat uns für ein gemeinsames Netzwerk-Projekt gewonnen. Im Juli wird der Verleger aus Chemnitz zusammen mit Dutzenden weiteren Verlagen ein Pocket-Magazin namens "Schöne Bücher" veröffentlichen. Gedruckt, old fashioned und zum Verteilen.

Hanni ("über fuffzisch") hat normalerweise interessante Menschen zu Gast auf ihrer Couch - "von Dach zu Dach". In der "ach so schwierige' Zeit der Corinna-Krise" spricht sie mit Kleinkünstlern, Gesundheitsamt-Mitarbeitern oder Rappern über deren Leben mit Abstand und Hygiene. Ihren eigenen Kanal findet Ihr auf dieser Seite. Der "nedde Verleger" vom Erzählverlag wollte auch einmal Gast sein, war jedoch verhindert. So stellt Hanni nun einige Titel aus dem Programm des Verlags allein vor.

In Kooperation mit der in Leipzig ansässigen Online-Plattform für Kleidung und Accessoires Spreadshirt haben wir pfiffige Designs für das freie, mündliche Erzählen und die Waldorfwelt entwickelt.

Eigentlich sollte an diesem Mittwochabend die Leipziger Buchmesse feierlich eröffnet werden. Über 2.500 Aussteller aus der ganzen Welt wollten sich vom 12. bis zum 15. März rund 250.000 Besucherinnen und Besuchern präsentieren. Das Lesefestival Leipzig liest sollte die Messe zu einem großen Lesefest machen, bei dem vor allem kleine, unabhängige Verlage ihre Bücher sichtbar machen wollten. Nun ist es anders gekommen.


Vom 16. bis zum 20. Oktober fand in Frankfurt die weltgrößte Buchmesse statt. Der Erzählverlag beteiligte sich mit einem Stand im Rahmen der IG Unabhängige Verlage des Börsenverein des Deutschen Buchhandels und schrieb ein Messetagebuch.

Wo stehen wir? Was passiert gerade? Gar nicht so einfach, darüber zu schreiben, wenn so viel passiert - und so viel Gutes. Die Frankfurter Buchmesse wirft ihre Schatten voraus und wir arbeiten nicht für die Papiertonne, so viel sei gesagt. Hier schreiben wir aus dem Leben eines kleinen, unabhängigen Verlags, ein Jahr nach seiner Gründung.

Etwas Neues aus dem Erzählverlag, etwas, das wir schon lange unternehmen wollten. Jetzt ist die Zeit gekommen! Mit der Zossener Autorin, Moderatorin und Geschichtenerzählerin Kati Pfau ("Nebel überm Müggelsee") haben wir eine exzellente Trainerin engagieren können, die uns in die Kunst des freien Erzählens einführen wird. Ein Wohnzimmerworkshop für alle, die Geschichten frei erzählen oder in ihrem Beruf auf Storytelling und Präsentationen nicht verzichten können.

Mehr anzeigen