Die Welt neben uns. Sechs Märchen für die Westentasche
Die zauberhaften Wesen aus den Märchen gibt es heute nicht mehr. Wirklich? Oder hat der Mensch nur verlernt, sich eine Welt vorzustellen, die neben dem rationalen Verstand existiert? Der Berliner Erzähler Matthias Halbrock stellt sechs Märchen vor, die ihm »lieb und teuer sind« und in denen es zu besonderen Begegnungen zwischen magischen Wesen und Mensch kommt.

Dostojewskij und wir
Vom Leben Dostojewskijs über die russische Religionsphilosophie bis zur Arbeit an der eigenen Seele: Klaus Hugler zog bei der hauseigenen Veranstaltung des Erzählverlags am 6. Mai 2022 einen großen Bogen und zeigte sich als profunder Kenner der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts. Für den Verlag war es die erste Hausveranstaltung nach zwei Jahren.

Wahrnehmen und Erzählen in Natur, Kunst und virtueller Welt
Das Wort Kolloquium stammt "aus dem Lateinischen und bedeutet 'Gespräch, Unterredung', womit wir hier meinen, dass wir miteinander reden, dabei auch ganz praktische 'sprechende Handlungen' ausführen, relevante Übungen und Inputs einbeziehen und zu bestimmten Themen miteinander forschen", schreiben die Erzähler ohne Grenzen zu ihrer Einladung, Ende Mai nach Wien zu kommen. In den Räumen der Märchenakademie und in Kooperation mit dem Verein NarrARE findet dort ein Kolloquium statt.

Ein Buch - Ein Baum
Millionen Borkenkäfer, die Stürme der vergangenen Jahre und die anhaltende Trockenheit setzen den Wald nicht nur im Sauerland zu. In Carla Thompkins Heimat werden die Folgen des Klimawandels und der forstwirtschaftlichen Monokulturen jedoch besonders sichtbar: braune Bergkuppen, totes Holz, wohin das Auge reicht. Die Hoffnung liegt in der Wiederaufforstung mit widerstandsfähigen Bäumen. Das will auch die Sauerländer Autorin Carla Thompkins mit ihrer Aktion "Ein Buch - Ein Baum".

Sei du selbst die Veränderung...
»All meinen Besitz trage ich bei mir«, meinte Bias von Priene, als er ohne Hab und Gut aus seiner Heimat flüchten musste. Der griechische Weise war, so sagt es die Überlieferung, überaus fähig und im Reden der Erste seiner Zeit. »Er nutzte aber seine Redekraft anders als die meisten; nicht zum Lohnerwerb noch wegen der Einkünfte, sondern aus Sorge, denen zu helfen, die Unrecht erlitten.« Das will auch die neue Reihe Biografie des Erzählverlags.

Stadttauben-Tag
Am Sonntag, den 3. April 2022, war der Tag der Stadttauben! Ilka Sund und Katharina Menke feiertenmit ihrem Kinderbuch ab 4 Jahre "Die Stadttaube" (Der Erzählverlag 2022) im Waldorfkindergarten im Berliner Wedding Premiere. Ihr frei erzähltes Bilderbuchkino begeisterte das kleine wie das große Publikum.

Vorlese-Weltrekord 2022
21 Tage ohne Pause und mit Online Livestream vorlesen, Start ist am 2. April, dem Internationalen Kinderbuchtag, das Ende ist am 23. April, dem Welttag des Buches, halbstündiger Wechsel mit über 1.000 Vorleserinnen und Vorlesern: Das ist der Vorlese-Weltrekord-Versuch der Leselounge. Ach ja, und der Erzählverlag ist auch mit dabei!

"Eine Quelle der Inspiration und der Begeisterung"
"Eine eine Quelle der Inspiration und der Begeisterung", schreibt Janine Schweiger über Johannes Merkels Geschichte des Geschichtenerzählens "Sie, damit wir sehen!". Die Berliner Erzählerin rezensierte für den Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE) Johannes Merkels neuestes Buch und nun erscheint ihr Text auch als "Fremde Feder".

weiter:lesen22: das Lese- und Kreativfestival in Leipzig
„Die Absage der Leipziger Buchmesse und des Lesefests 'Leipzig Liest' hat Autoren und Leser und die Region schwer getroffen. Das wollen wir nicht so einfach hinnehmen", heißt es bei weiter:lesen2022. Binnen fünf Wochen hat eine Gruppe von Literatur-, Medien- und Technologiespezialisten in Leipzig ein literarisches literarischen Alternativprogramm auf die Beine gestellt. Bei der Buchmesse im Leipziger Felsenkeller ist der Erzählverlag aus Berlin mit von der Partie.

Onkel Berti, Hellmut und ich
Der Babelsberger Publizist und Religionspädagoge Klaus Hugler (Einen Monat mit Dostojewskij. Der Erzählverlag 2021) hat für das Albert-Schweitzer-Komitee in Weimar Carla Thompkins Lebensbeschreibung gelesen. Die Wissensvermittlerin, Lehrerin und Beraterin aus dem Sauerland eröffnet im März mit ihrer Lebensbeschreibung die neue Verlagsreihe "Reihe Biografie" aus dem Erzählverlag.

Mehr anzeigen