Autoren im Gespräch: Heute mit Dr. Michl Zirk
Michl Zirk veröffentlichte seinen Grundkurs für das freie Erzählen im Erzählverlag aus Berlin. Der erfahrene Ausbilder, Dozenten und Erzähler aus Lauf bei Nürnberg vermittelt auf 104 Seiten eine Basis, die die mündliche Wiedergabe von Geschichten zu einem unverwechselbar eigenen Akt des Erzählens macht.

Ein Monat mit Dostojewskji
Selten gibt es Gelehrte, die sich so tief in die Gedankenwelt Fjodor M. Dostojewskijs (1821-1881) versenkt haben, wie der Potsdamer Publizist und Lyriker Klaus Hugler. Für jeden Tag des Monats findet Hugler Schlüsselzitate aus dem Werk Dostojewskijs, die uns das Denken des bedeutendsten russischen Schriftstellers erschließen. Weiterführende Fragen und Raum für Notizen machen das Büchlein zu einem persönlichen Begleiter in diesem Dostojewskij-Jahr 2021. Holzschnitte und Zeichnungen von...

Humbert Bär schläft so gern
Humbert Bär ist genauso einzigartig wie der Rest von uns. Er schläft die meiste Zeit des Tages, träumt fabelhafte Träume und spricht über seine Träume, als wären sie der beste Teil seines Lebens. Wie die meisten von uns hat er einen besonderen Traum: Er weiß, dass er sich auf einer besonderen Reise in ein Land voller Überraschungen befindet. Er weiß, dass er Zugang zu diesem besonderen Land hat, weil er jung ist, die Gabe der Fantasie hat und die Wahrheit derer kennt, die ein kurzes Leben haben.

Willkommen in der Welt der Geschichten! Dieses Buch richtet sich an alle, die Geschichten lieben und in mündlicher Form weitergeben möchten. Besonders bei der Begleitung von Menschen hin zu einer tiefen Naturverbindung, dem »Naturmentoring«, ist das Geschichtenerzählen eine bewährte Methode. Nun gibt es dazu ein wunderschön gestaltetes Lehr- und Geschichtenbuch. Neuerscheinung für Herbst 2020!

Die Münchner Bücherschau findet in diesem Jahr nur digital statt. Trotzdem beteiligen wir uns mit zehn Titeln aus unserem Kinder- und Jugendprogramm - der Leselounge aus München sei Dank. Sie lädt auch die Autorin Käthe Bleicher ein, am Vorlesetag live zu lesen.

Die Journalistin Brigitte Hagedorn sprach mit dem Autor und Erzähler Michl Zirk ("Freies mündliches Erzählen. Ein Grundkurs") darüber, wie wir im Podcast frei erzählen können und welche Form eine Geschichte braucht, um spannend für die Zuhörenden zu sein.

Zehn seiner Titel präsentiert der Erzählverlag während der Stuttgarter Buchwochen. Sie finden vom 12. bis 29. November 2020 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Organisiert werden die Buchwochen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Zum Herbst gibt einen ganze Schatztruhe voller Neuigkeiten aus dem Erzählverlag: Neuerscheinungen, Veranstaltungen, Neuorganisationen. Hier geben wir einen Überblick.

Am Samstag, 19. September 2020, fand zum vierten Mal ein Wohnzimmerworkshop für das freie mündliche Erzählen statt. Diesmal mit der Trainerin Anna Speer in Berlin-Nikolassee. Ihr Motto: Erzählen mit allen Sinnen!

Dürfen wir Heutigen eigentlich alte Sagen neu erzählen oder sind die in der Regel über viele Jahrhunderte mündlich tradierten und erst im 19. und 20. Jahrhundert fixierten Texte mit ihrer Verschriftung ein für alle Mal versiegelt? Anhand Kati Pfaus Buch "Nebel überm Müggelsee. Alt-Berliner Sagen neu erzählt" haben wir uns darüber einige Gedanken gemacht.

Mehr anzeigen