Guided Autobiography
Guided Autobiography wurde von dem Visionär und Gerontologen Dr. James Birren entwickelt und geht über die reine Vermittlung von Schreibtechniken hinaus. Es dient der Selbsterkenntnis und fördert die Selbstbeobachtung und das Wachstum durch den Austausch von Lebensgeschichten. Unsere Neuerscheinung ist nicht nur eine Hommage an Dr. Birrens bahnbrechendes Vermächtnis, sondern unterstreicht auch den inhärenten Wert des Geschichtenerzählens in unserem Leben. Julia Schriefer hat es verfasst!

Der Erzählverlag unterstützt das Netzwerk Holistische Pädagogik
Das Netzwerk Holistische Pädagogik bringt Lehrkräfte aller Schulformen zusammen, die sich einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung verschrieben haben. Der Begriff "holistisch" leitet sich vom griechischen Wort "holos" ab, was "ganz" oder "vollständig" bedeutet. Holistische Pädagogik spricht Lehrende und Lernende damit nicht nur kognitiv, sondern auch geistig, emotional, sozial und körperlich an. Das freie mündliche Erzählen von Erfahrungs- und Erlebnisgeschichten, Biografien, Märchen...

Weimar verbindet
Anfang Juni war unsere Autorin Carla Thompkins mit einer Lesung zu Gast in der Albert-Schweitzer-Gedenkstätte in Weimar. In ihrem biografischen Text "Opa, Onkel Hellmut, Castadorrow und ich" hatte sie über ihre Begegnung mit dem Friedensnobelpreisträger geschrieben. Aber auch über die deutsche Klassik ist sie mit Weimar verbunden. Als "Fremde Feder" schreibt sie über ihre Weimar-Reise auf unserem Verlagsblog.

Schweigen ist Silber, Reden ist Gold
Am 8./9. Juni 2024 findet das Berliner Bücherfest auf dem Bebelplatz in Berlin statt. Das Berliner Bücherfest 2024 bietet mit rund 80-100 Ständen dem literaturinteressierten Publikum die Möglichkeit, Berliner Verlage und deren Programme – von der Neuerscheinung bis zu Backlist-Titeln – zu entdecken. Besonderes Highlight dabei ist: zahlreiche Verlegerinnen und Verleger werden vor Ort sein, persönlich ihre Bücher vorstellen, aber auch Fragen zum Verlagsalltag beantworten.

Literatur, die der Humanität verpflichtet ist
Die Literaturstadt Berlin steht für eine literarische Weltmetropole, die Impulse setzt, Einflüsse aufnimmt, sich der Humanität verpflichtet, Stimmen hörbar macht und Literatur lebendig werden lässt. Der Erzählverlag ist Teil dieser Initiative und hat ihre Stellungnahme mitgezeichnet.

Messetagebuch #lbm2024
283.000 Besucher konnten sich bei 2.085 Verlagen und Buchdienstleistern aus 40 Ländern über deren Buchprogramme informieren. Zudem nahmen sie an 2.800 Veranstaltungen mit 3.400 Beteiligten an über 300 Orten teil und besuchten Lesungen, Diskussionen oder Workshops. Diese Zahlen veröffentlichte die Messeleitung einen Tag nach der Leipziger Buchmesse, der Manga-Comic-Con und des Lesefests Leipzig liest, die vom 21. bis 24. März in der Messestadt stattfanden. Auch der Erzählverlag blickt zurück.

Kämpfen oder fliehen?
Am 10. März 2024 feierten Karoline Hugler (Autorin), Maryna Hromenko (Illustratorin) und der Verlag vor großem Publikum die Premiere des Kinderromans "für alle ab 10 Jahre" im Theater Comédie Soleil in Werder (Havel). Lesen Sie hier unseren Veranstaltungsbericht!

Das Programm zur Leipziger Buchmesse
Mit über 2.500 Veranstaltungen an 300 verschiedenen Orten in der Stadt und auf der Messe ist das Lesefest "Leipzig liest" im Rahmen der Leipziger Buchmesse unser Jahreshöhepunkt. Vom 21. bis 24. März feiern Lesebegeisterte das geschriebene Wort in Bibliotheken, Buchhandlungen oder Cafés genauso wie an ungewöhnlichen Orten wie Friedhöfen, Kirchen oder Galerien. Und natürlich ist der Erzählverlag mit einem eigenen Programm wieder mit dabei!

Klassenspiele für den Unterricht
Der Erzählverlag wurde ins Leben gerufen, um Erzählstoffe für das pädagogische Erzählen an Waldorfschulen zur Verfügung zu stellen. Bewährte Hilfestellungen für den sprachkünstlerischen Unterricht sollen lieferbar gehalten werden. Der seit einigen Jahren abgewickelte Otanes-Verlag aus Berlin hatte diese seinerzeit reichhaltig herausgegeben. Es freut uns, mit dem Nachdruck von Klassenspielen aus der Feder des Sprachgestalters Christian Maurer einen Teil dieses Schatzes wieder heben zu dürfen.

Meer von Sonnenblumen
Diese Geschichte um Freundschaft, Abenteuer und Mut ist im Zweiten Weltkrieg angesiedelt, ohne dass jedoch Ort und Zeit konkret benannt werden – sie könnte zu jeder Zeit passieren. Es geht um Menschlichkeit in einer unmenschlichen Zeit und darum seinen eigenen Weg zu gehen. Eine zeitlose Geschichte mit zeitlosen Werten. Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Karoline Hugler

Mehr anzeigen