Knopf ohne Knopfloch

Eike Kathrin Asen, geboren im heutigen Tschechien, wuchs in Berlin auf und lebte zwei Jahre in Paris und London. Nach jahrelanger Schreibpause belebte sie ihre Prosa und Lyrik neu, erhielt Preise in Poetry Slams und veröffentlichte ihre Texte in Anthologien und Lyrik-Zeitschriften. 

Die Frauen und Männer, von denen sie in ihren Kurzgeschichten und Gedichten erzählt, sind verletzlich und verletzend zugleich. Der Irrsinn der Liebe geht einher mit dem Irrsinn des Lebens, den die Autorin virtuos bis zur Fantastik auszureizen versteht. Ihre feinen Beobachtungen aus dem zwischenmenschlichen Alltag sind leise, lakonisch, zuweilen derb. Doch alles Leiden hat ein Ende, wenn Literatur ins Leben kommt. Dann kann auch die irrsinnigste Beziehung endlich ihre Erfüllung finden.

Der Band vereint auf 120 Seiten dreizehn kurzweilige Geschichten und siebzehn Gedichte. 

 

Erscheint zur Leipziger Buchmesse. Jetzt hier vorbestellen!