Regine Normann (1867-1939): Märchen aus Nord-Norwegen

Das Leben Regine Normanns (1867-1939) war in vieler Hinsicht außergewöhnlich: Sie arbeitete als Lehrerin und war zugleich Autorin von achtzehn Büchern, darunter Romane, Kinderbücher und Märchen. Regine Normann stammte aus Nord-Norwegen, doch lebte und arbeitete sie über vierzig Jahre lang fern der Heimat. Sie war zu ihrer Zeit eine bekannte und hochgeschätzte Gestalt in der Literaturszene von Kristiania, dem heutigen Oslo.

 

Die Norwegen-Kennerin Ursula von Ammon hat vier ihrer Märchen ins Deutsche übertragen, drei davon erstmals. Abgedruckt werden "Jungfrau Marjas Goldschuh", "Die Prinzessin, die zum Herzen der Erde ging", "Jungfer Rosenving von der Santavajas-Insel" sowie "Der Heilbutt".  Ursula von Ammon reichert diese vier Märchentexte mit einer Darstellung von Leben und Werk Regine Normanns an sowie mit einer kurzen Erläuterung über die Normann-Forscherin Liv Helene Willumsen. 

 

Ursula von Ammon ist eine Sprachgestalterin und Erzählerin aus Kiel. Seit acht Jahren ist sie mit verschiedenen Märchenprojekten im In- und Ausland unterwegs. Regine Normanns Märchen "Die Prinzessin, die zum Herzen der Erde ging" entstand bereits im Jahr 2017, als die Erzählerin ihrer Tochter zum achtzehnten Geburtstag etwas Besonderes schenken wollte, wie sie im Geleitwort schreibt. "Gemeinsam mit drei Musikern ist dann eine Bühnenfassung entstanden, die 2017/18 rund ein Dutzend Aufführungen erlebt hat."

 

Die vier Märchen erscheinen als Band 9 in der Reihe Der Westentaschenerzähler. Darin veröffentlicht der Erzählverlag im kleinen Format Literatur, die sich auf der Bühne, in der Schule oder zu Hause bereits bewährt hat. "Von hoher Erzählkunst, über Gedichte und Balladen bis zur humoristischen und sinnhaften Kurzgeschichten: Es muss Groß oder Klein bereits einmal gefallen haben", meint Verleger Peter Amsler. Entsprechend sind die Regeln für die Weitergabe, wie sie der Verband der Erzählerinnen und Erzähler (VEE) verabschiedet hat, in die Reihe mit aufgenommen. Peter Amsler sagt: "Mit dem kleinen Format geben wir den Erzählerinnen und Erzählern die Möglichkeit, ihre Bühnentexte unkompliziert zu veröffentlichen. So machen wir Erzählkunst sichtbar und fördern ihren Variantenreichtum."

Ursula von Ammon veröffentlicht darüber hinaus das Märchen "Die Prinzessin, die zum Herzen der Erde ging" in der Reihe Erzählhefte (Bd. 3, ISBN 978-3-947831-52-4). Die Reihe erscheint im praktischen Ringbuch-Format und als Lehrmittel, das die Methode des freien, mündlichen Erzählens vorstellt, das Märchenerzählen didaktisch und menschenkundlich einordnet sowie wichtige Hintergrundinformationen zum Leben Regine Normanns liefert. Damit wendet sich die Publikation direkt an Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher. 

Regine Normann

Märchen aus Nord-Norwegen

ins Deutsche übertragen von Ursula von Ammon                              

120 Seiten, 10.8 x 17.0 cm, Softcover

ISBN 978-3-947831-53-1

Artikel-Nr. 79-3153

12,90 € (D) 13,30 € (A)

 

Das Buch erschien am 14. April 2021

Jetzt hier bestellen!