Biografien erzählen

Biografien spannend, einfühlsam und aufbauend im Unterricht (zum Beispiel in der Erfinder und Entdecker-Epoche, im Geschichts- und Erdkundeunterricht usw.) oder außerschulisch zu erzählen, ist eine höchst interessante und herausfordernde Aufgabe. Lebenswege anderer Menschen können Wegweiser sein für Heranwachsende, für Menschen in der Sozialtherapie und auch für Erwachsene, die im Leben stehen.

Micaela Sauber, Hamburg/Erzähler ohne Grenzen, hat in den letzten 30 Jahren etliche Biografien erarbeitet und für Erwachsene, besonders in der Sozialtherapie, aber auch auf Bühnen erzählt. In diesem Tagesseminar gibt sie wertvolle Hinweise, Aufgaben und Übungen zur Erarbeitung solcher Erzählungen. 

 

Anmeldungen bitte formlos mit Nennung Ihres Namens, ggf. Einrichtung, Anschrift und E-Mail-Adresse unter:

 

Der Erzählverlag

Reiherbeize 26

14169 Berlin-Zehlendorf

E-Mail: kontakt@erzaehlverlag.de

 

Anmeldeschluss: Freitag, 21. August

Nach Eingang Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen umgehend eine schriftliche Bestätigung zu.

 

Hinweis: Wir garantieren während der Veranstaltung ein den gesetzlichen Bestimmungen folgendes Hygiene-Konzept. Falls die Veranstaltung pandemiebedingt kurzfristig nicht stattfinden kann, tragen wir für die umgehende Rückabwicklung bereits bezahlter Gebühren Sorge.

 

Kostenbeitrag pro Person: 90,00 €

Sozialbeitrag: 50,00 € bei Vorlage üblicher Bescheinigungen

 

Die Veranstaltung findet hier statt:

Emil-Molt-Schule

Eurythmiesaal im Blauen Haus

Claszeile 60

14163 Berlin-Zehlendorf

S-Bahn "Zehlendorf" 

dann Bus 285 o. X10 Richtung "Teltow"

Ausstieg "Laehrstraße"